Die Musik

 
Die Jagdreiterei in deutscher und französischer Tradition ist eng verbunden mit Hornsignalen. In England wird ausschliesslich ein kurzes Rufhorn für den Appell der Hunde benutzt. Aber wer in Deutschland oder Frankreich die Signale für die verschiedenen Wildarten und Ereignisse zuzuordnen weiß, der kann auch über weite Entfernungen den Verlauf der Jagd akustisch verfolgen. Die schönste Jagdmusik liefern die Es-Hörner ("Deutsches Horn") oder die noch größeren französischen Trompes de Chasse, die in D-Dur gestimmt sind.

Weitere Informationen über:


Jagdhornbläser-Gilde e.V.


Landesgruppe NRW

Martin Held
Heinrichstr. 60
40239 Düsseldorf
Tel 0211/441003
Fax 0211/442946
Handy 0171/73116383
www.jagdhornblaeser-gilde.de

Fédération Internationale des Trompes de France

Délégation Régionale Deutschland

Frank Schubbert
Haydnstrasse 5
87724 Ottobeuren
Tel. 08332/796525
www.fitf.de
FITF.Schubbert@t-online.de


Beide Verbände haben auch regionale Gruppierungen und können an angeschlossene Mitglieder weiter verweisen.

 
Deutsche Schleppjagd-Vereinigung (DSJV) - Fachgruppe Jagdreiten im Deutschen Reiter- und Fahrer-Verband e.V. (DRFV)
 
Warendorfer Str. 27, 48291 Telgte         © 2008 DRFV    >> Webmaster <<    >>  Impressum <<  >>  Haftungsausschluss <<